Trios 2. Runde Wr. Liga Damen und Herren, Landesliga 2 Herren 14.11.2021 Plus und Cumberland

Die letzte Meisterschaftsrunde vor dem pandemiebedingten Aussetzen der Bewerbe für die nächsten Wochen…

Einer wollte es in der Wiener Liga Herren, diesmal in der Cumberland stationiert, ganz genau wissen: Manfred Panzenböck, KSV Wr. Netze / Unistahl 2, verwöhnte sich gleich im ersten Spiel mit 300! Am Ende der 6 Spiele standen 1499 auf dem Zettel, 1 Pin unter 250 Schnitt, eine famose Leistung – Glückwunsch!

Und die Herren von KSV Wr. Netze / Unistahl 2 (Walter Gonaus, Manfred Panzenböck, Martin Leb) legten 4033 Pins / 6 Spiele auf die Bahnen (224,1 Schnitt)! Die bisherige Bestleistung im pandemiebedingten Format seit der Einführung in der letzten Saison.

Die besten Spieler (1250+): Manfred Panzenböck, Unistahl 2 (300 1., 258 4. Spiel), Roman Fürbacher, Unistahl 1 (1342, 279 1., 258 3. + 4. Spiel), Walter Rieger, Unistahl 1 (1314), Christian Schwarzbauer, Etoile 2 (1293), Tomislav Vojic, Etoile 2 (1273), Anton Stiel, Etoile 1 (1284, 269 4. Siel), Walter Gonaus, Unistahl 2 (1283), Michael Rauscher, Stadlau (1281), Dominik Koran, Unistahl 1 (1261), Patrick Stiel, Etoile 1 (1254), Martin Leb, Unistahl 2 (1251, 265 3 . Spiel).

In der 2. Landesliga Herren (Plushalle) konnten sich folgende Spieler über 6 Spiele auszeichnen (1200+): Ben Calhoun, Stadlau (1357, 276 5. Spiel), Dusan Kometter, Black (1331, 279 1. Spiel), Robert Fürst, Future BTA (1266, 255 2. Spiel), Alex Boskovitz, Funk (1232).

Folgende Damen reüssierten in der Plushalle (1150+):  Ivonne Gross (1333, 257 2., Spiel), Michaela Weingartner, Unistahl (1182), Gaby Rauscher, Unistahl (1164), Gerda Hauska, Casino (1159).

 

Die Tabelle