7. Runde Wiener Liga Teams Herren 6.4.2014

Im Westen wenig Neues: Die Herren absolvierten in der Cumberland ihre 7. und somit vorletzte Runde in der Wiener Liga 5er-Teams. An der Spitze setzte sich der Paarlauf zwischen Unistahl 1 und Etoile fort.

Wie schon in der 6. Runde waren die beiden Teams auch diesmal fast ident von den Gesamtpunkten der Runde her unterwegs: Unistahl 1 spielte 5222 und gewann alle 5 Spiele, Etoile spielte 5300 und gewann 4 Spiele. Somit gab es 109,22 Punkte für Unistahl 1 und 110,00 für Etoile. In der Tabelle liegt Unistahl 1 vor den letzten 5 Spielen des Bewerbs 7 Punkte voran. Unistahl 2 als Dritter in der Tabelle hat zwar die besten Karten für Bronze, doch Cosmos konnte diesmal wieder 2,5 Punkte gutmachen und hat noch 5 Punkte Rückstand aufs Stockerl. Black Jack, nach der 6. Runde der heiße Atem im Nacken von Unistahl 2, ging diesmal der Atem ein wenig aus – nur 97,22 Punkte und muss jetzt 6 Punkte für eine Medaille aufholen.

Die besten Spieler: Alex Rauscher, Unistahl 1 (1128), Daniel Hahn, Etoile (1105), Paul Valla sen., Unistahl 1 (1098), Andreas Pfeifer, Cosmos (1097), Günther Weiss, Etoile (1079), Roman Fürbacher, Unistahl 1 (1076), Thomas Gross, Unistahl 1 (1068).

Wiener Liga Herren nach 7 Runden