EYC 2019 – Doppel 16.4.2019

Mädchen: Die Vierten werden die Ersten sein – Finnland 1 mit Mila Nevalainen und Peppi Konsteri gingen als Vierte in das Semifinale (die ersten 4 Doppel aus Squad 1 blieben qualifiziert, da einige der Aspirantinnen aus Squad 2 im letzten Spiel den einen oder anderen Auslasser zu viel hatten) gegen die erstplatzierten Niederländerinnen Sharon Rietveld / Beaudine Kriele und sicherten sich mit 443:384 den Finaleinzug.

weiterlesen

EYC 2019 – Doppel Mädchen 1. Squad 16.4.2019

Anlaufschwierigkeiten für etliche Spielerinnen beim 1. Squad des Doppels. Doch dann kamen immer mehr in Fahrt- und keine unbekannten Nationen liegen voran: Niederlande vor Schweden, Norwegen und Finnland. 200 Schnitt ging sich für kein Doppel aus, NL (Sharon Rietveld / Beaudine Kriele) kam auf 2389, Schweden (Ottilie Gunnarsson / Hanna Engberg) auf 2387, Norwegen (Nora Kjellas / Sofia Hultstedt) auf 2369 und Finnland (Mila Nevalainen / Peppi Konsteri) auf 2351.

weiterlesen

EYC 2019 – Doppel Burschen 15.4.2019

Starker Auftritt der deutschen Burschen nicht nur im ersten, sondern v.a. im 2. Squad: Paul Sullivan Purps / Patrick Weichert, die vor ein paar Wochen in Paris bei der Junioren-WM Dritte geworden waren, legten 2650 auf die Plus-Bahnen und sicherten sich damit Platz 1 für das Semifinale. In diesem werden sie auf Deutschland 1 (Tom Lindacher / Felix Hübner) treffen, die mit 2577 den vierten Platz gesamt belegten.

weiterlesen

ECY 2019 – Doppel Burschen 1. Squad 15.4.2019

Satte 219,6 Schnitt (2635) legten die beiden Niederländer Brent de Ruiter und Mike Bergman auf die Bahnen der Plus. Mit 2635 liegen sie nach dem 1. Squad in Führung, gefolgt von den Finnen Pyry Puharinen / Jesse Ahokas (2613), den Deutschen Tim Lindacher / Felis Hübner (2577) und den Schweden William Svensson / Oliver Dahlgren (2527). Unsere beiden Vertreter Eric Gogola / Noah Wilfinger landeten mit 2228 auf dem 12. Platz des 23 Doppel umfassenden Felds. Das Höchstspiel hatte gleich zu Beginn der Belgier Darren Pelegroms mit 279, die Deutschen das beste Doppelspiel im vierten Spiel mit 502.
www.eyc2019.com

weiterlesen

Seniorenstädtevergleichskampf Wien – München 2018 – Tag 1

Wie jedes Jahr trafen einander die SeniorInnen aus Wien und München (Linz war diesmal nicht dabei), um in 4er Teams und Einzel die Besten der Guten zu eruieren und – das ist natürlich besonders wichtig – die Gesamtwertung für die jeweilige Stadt zu gewinnen (diese setzt sich zusammen aus den Ergebnissen der jeweils besten Stadt-Teams der Seniorinnen, der Senioren A, B und C sowie aus den Ergebnissen der jeweils drei besten SpielerInnen je Gruppe).

weiterlesen