Betriebs-EM 2014 28. – 31. Mai in Wien, Plus- und Posthalle

Nach 1989, 1999 und 2006 findet zum vierten Mal die Betriebs-EM in Wien statt. Plus- und Posthalle sind die Austragungsorte der Bewerbe 4er-Team, Damen-Doppel und Mix-Doppel. Der heutige Freitag wird die Entscheidung bringen, wer im Semifinale am Samstag ab 9.00 in der Plushalle an den Start gehen darf: 24 Teams, 8 Damen-Doppel, 12 Mix-Doppel.

Alle Ergebnisse gibt es auf der Betriebsliga-Website

50. QubicaAMF World Cup 2014 1. 9.11.2014 in Wroclaw, PL

2 Jahre nach dem ersten Bewerb in Wroclaw gibt es dort ein Revival – hier die Presseaussendung:
50th QubicaAMF Bowling World Cup: 1 – 9 November 2014, Wroclaw, Poland – Just two years after going to Poland, QubicaAMF is taking its 50th edition of the Bowling World Cup back there. And back to Wroclaw, as the 1000 year old City together with Sky Bowling will be hosting this most prestigious of all bowling events.

weiterlesen

Jugend-EM – Masters

Es war leider nur ein kurzer Auftritt für Tamara Adler beim Masters, das im KO-Stil (best of three) gespielt wird. Die erste Runde hatte sie ein Freilos, in der zweiten traf sie dann auf die Ukrainerin Oleksandra Yakunina, die sie mit 235:171 und 202:170 besiegte. Die Ukrainerin war an diesem Tag gut drauf, fegte die Einzelsiegerin Maria Bulanova, RUS, mit 2:0 aus dem Bewerb, ehe sie im Semifinale in Keira Reay, ENG, ihre Bezwingerin fand: 216:191 und 246:231.

weiterlesen

Jugend-EM 2014 – Einzel

Martin Oager, DK, führte mit 1347 im Einzel die Burschen ins KO-Finale, gefolgt von Markus Bergendorff, DK (1325), Marawan Aernoudt, B (1311), und Igor Filipoff, RUS (1300). Marco Pilecky, nach dem Teambewerb noch auf Platz 24 in der All-Events-Wertung, wollte nach einem starken Start ins Einzel (650+) in der zweiten Hälfte zuviel und verspielte leider nicht nur das Einzel, sondern auch den Startplatz im Masters: 1118.

weiterlesen

Jugend-EM – Teams

Im Semifinale der Burschen hatte Finnland keine Mühe, Schweden auf den 3. Platz zu verweisen: 833:729 – wir haben alle noch die 1059 der Schweden vom letzten Jahr in Wien vor Augen! Im zweiten Semifinale ging es dann schon spannender zu: 788:779 für Dänemark gegen Niederlande! Im Finale war dann aber bei den Dänen die Luft draussen – sie verloren klar gegen die kompakte finnische Mannschaft 710:836. Die Ergebnisse zeigen, dass die Bahnen am zweiten Teamtag sehr eigen waren und wirklich Topergebnisse kaum zuließen.

weiterlesen

Jugend EM 2014 – Doppel Mädchen – Semifinale und Finale

Starke Leistung von Tamara Adler bei ihrem Doppel mit Jaqueline Witura: 1249, damit liegt sie an 5. Stelle in der All-Events-Wertung nach dem ersten Bewerb. Mit 2256 erreichten die beiden den 14. Platz. An die Spitze setzten sich England (Emily Allen / Keira Reay) mit 2533 knapp vor Schweden (Filippa Persson / Emily Tiveljung) mit 2530. Die weiteren Finalistinnen waren Dänemark (Mika Guldbaek / Caitlin Dicay) mit 2426 und Finnland (Iida Gylden / Teea Mäkelä) mit 2424.

weiterlesen