ÖM Mix-Doppel Qualirunde 1 – oder: Die perfekte Jaqueline 3.3.2018

Das ist natürlich ein Auftakt nach Maß: Erstes Spiel für Jaqueline Witura, KSV Wr. Netze / Unistahl,  in der ÖM Mix-Doppel Quali in der Plus (gemeinsam mit Thomas Tybl), und dann gleich 12 in a row, oder einfach ausgedrückt: 300. Vorteil: ein österreichischer Rekord; Nachteil an diesem Spieltag: man kann sich (im Normalfall) schnittmäßig nur mehr runterspielen…

1389 hatte Jaqui am Ende der 6 Spiele auf dem Zettel, damit klar beste Dame, und gemeinsam mit TT (1328) mit 2717 die Führung nach Durchgang 1, vor den ClubkollegInnen Ivonne Gross / Walter Rieger (2602) und Wilma Spitzmüller / Martin Liftenegger, Tyrolia (2529). Bester Herr: Andreas Leb, Stadlau (1404), hauchdünn vor Daniel Brock, Tyrolia (1401).

Strike Nr. 12

Die Tabelle nach Qualirunde 1

Und weils so schön war, spielte Jaqui am Nachmittag noch Hallenliga 3er in der Plus – 1660 in 7 Spielen, macht in Summe auf 13 Spiele an diesem Tag 234,5 Schnitt!

20180303_Witura-Jaqueline_300_Spiel-1_ÖM-Mix_Quali