Österreichische Meisterschaft SeniorInnen Einzel 15. / 16.2.2020

Die SeniorInnen kommen ganz schön dran: Kaum ist die Senioren-EM zu Ende, geht’s gleich weiter mit der ÖM Einzel. Zweite Quali-Runde vor einer Woche, und dann das Wochenende des Kampfes um Gold, Silber und Bronze.

Damen A (Cumberland): Dagmer Schreier, BC Salzburg, fuhr nach ihrem ersten Platz im Semifinale im Finale einen Start-Ziel-Sieg ein – mit 1536 Punkten gesamt (80 aus SF, 120 aus Siegpunkten, somit 1336 gespielten = 190 Schnitt) gewann sie den Bewerb haushoch vor Barbara Eder, Future-BTA (1346) und Isabelle Rohrhofer, Baden (1311).

Damen A Finale: http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020FINALE-Einzel-Damen-50.pdf

Damen A Semifinale: http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020_Senioren_Damen-A_Semifinale.pdf

Damen B (Cumberland): Man hätte viel Geld gewinnen können – gleich alle vier Casino-Damen belegten im Finale die ersten vier Plätze. Luzia Ziegler hatte mit 1512 Punkten einen klaren Vorsprung vor der Semifinale-Besten Gerda Hauska (1403). Dann gab es nochmals einen Sprung auf Bronze – Inge Schmid gewann den dritten Platz mit 1292, 8 Punkte vor ihrer Clubkollegin Eva-Maria Dorfner.

Damen B Finale: http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020_Senioren_Damen-B_Finale.pdf

Damen B Semifinale: http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020-Einzel-Damen-60.pdf

Herren A (Cumberland): Andreas Haim-Geist, ALT, hatte den entscheidenden Vorteil in den Spielen 3 und 4 herausgespielt und holte sich als Dritter des Semifinales, wofür es 60 Bonuspunkte gab, Gold mit 1568 Punkten vor Thomas Eichinger, Pinteufel (1518), und dem Besten des Semifinales, Andreas Pittesser, Stadlau (1433). Pech für Glenn Peralta, Philippines 96, der punktegleich mit Pittesser eine höhere Differenz zwischen den Spielen hatte und daher mit der Ledernen vorlieb nehmen musste.

Herren A Finale: http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020_Senioren_Herren-A_Finale.pdf

Herren A Semifinale: http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020_Senioren_Herren-A_Semifinale.pdf

Herren B (Plus): Das B-Team schlug zu (das A-Team gab es ja nur im Fernsehen…) – Mit Manfred Panzenböck, KSV Wr. Netze / Unistahl, Stefan Schmid, Baden, und Robert Fürst, Future BTA, gingen Gold, Silber und Bronze an drei der vier Team Members des österreichischen Teams bei der Senioren-EM. Wohl auch ein Beweis dafür, dass die Auswahl nicht ganz so schlecht war… – auch wenn manche herummatschkern. Diese 3 waren schon im SF top, wobei hier Robert Fürst mit 1346 klar voran lag. Im Finale war dann wieder der frischgebackene Vize-Europameister Manfred P. eine Klasse für sich – mit 1727 Punkten holte er klar den Titel (davon 60 Bonus aus SF, 120 Siegpunkte, somit 1547 netto gespielt, macht 221 Schnitt). 279 im dritten Spiel waren ein mächtiger Turbo dabei. Stefan Schmid behielt mit 1607 die zweite Position, und Robert Fürst erspielte mit 1545 Bronze. Wolfgang Hauska, Black Jack, spielte sich mit 263 im siebenten und letzten Spiel noch auf Rang 4 vor.

Herren B Finale: http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020FINALE-Einzel-Herren-B.pdf

Herren B Semifinale: http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020-Einzel-Herren-B.pdf

Herren C: 57 Punkte trennten den 5. vom 2. Platz – aber vorneweg war einer nicht zu biegen. Dusan Kometter, Black Jack, war nicht nur im SF mit 1308 Pins voran, sondern spielte sich auch am Finaltag souverän durch die 7 Spiele, holte 6 Siege (die einzige Niederlage gegen Raimund Pattermann war 246:247 im 6. Spiel!) und Gold mit 1719 Punkten (also 1519 netto, macht 217 Schnitt). Platz 2 aus dem SF behielt Walter Domin, Vienna Striker, mit 1634 Punkten. Gerangelt wurde um den dritten Platz – im letzten Spiel kämpften Raimund Pattermann, 1. ÖBC, und Walter Treitler, Black Jack, um Bronze. Die beiden wollten offensichtlich die Entscheidung erst im 10. Frame, und die fiel für Pattermann aus – er verlor zwar 168:186, hatte aber mit 39 Punkten Vorsprung am Ende des Tages 1 Punkt mehr am Konto (1600 gesamt) als Treitler. So eng kann es zugehen…

Herren C Finale (Plus): http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020FINALE-Einzel-Herren-C.pdf

Herren C Semifinale (Plus): http://www.oeskb.at/bowling/wp-content/uploads/2020/02/%C3%96M2020-Einzel-Herren-C.pdf