Teams 2. Runde Wiener Liga Herren und 2. Landesliga Herren 7.11.2021 Plus

Die Damen hatten diesmal spielfrei, daher nur 1 Durchgang um 10.00 in der Plus. Und 2 Teams konnten sich jeweils mächtig in Szene setzen und die Topposition erobern und können jetzt etwas entspannter dem kommenden Durchgang entgegensehen: Phoenix in der Wiener Liga sowie Casino in der 2. Landesliga.

Wiener Liga Herren: Nach 24 Punkten im 1. Durchlauf und Rang 3 gelang diesmal den Phoenix-Spielern ein starker Auftritt gegen Tyrolia. 4 Siege in 5 Spielen, dazu 5 Extrapunkte, das macht 27 Punkte diesmal. Und mit 51 Punkten liegen sie jetzt 6 Punkte vor KSV Wr. Netze / Unistahl 1, und 7 Punkte vor KSV Wr. Netze / Unistahl 2 sowie Stadlau. Man of the race war diesmal Thomas Schäfer, Phoenix, der mit 1220 (244 Schnitt) der klar beste Spieler in der Halle war. Mit 4273 Pins (213,65 Schnitt) war Phoenix schnittmäßig das beste Team, der Ligaschnitt betrug 203,2; über beide Runden liegt der Schnitt bei 200,6.

Die besten Spieler (1050+): Thomas Schäfer, Phoenix (1220, 24 1., 268 3., 259 5.Spiel), Benjamin Kubalek, Unistahl 2 (1167, 255 2. Spiel), Patrick Schlosser, Phoenix (1112), Daniel Hahn, Etoile (1110), Dusan Kometter, Black Jack (1102, 276 2. Spiel), Michael Rauscher, Stadlau (1077, 269 2. Spiel), Robert Fürst, Future (1077), David Dudek, Etoile (1055), Daniel Brock, Unistahl 2 (1053, 256 2. Spiel).

Die Begegnungen: KSV Wr. Netze / Unistahl 2 vs Future BTA, Stadlau vs Black Jack, KSV Wr. Netze / Unistahl 1 vs Etoile, Phoenix vs Tyrolia.

Landesliga 2 Herren: Nach 26 Punkten in der 1. Runde und Platz 2konnte Casino diesmal 27 Punkte heimspielen, und als bisher konstanteste Mannschaft mit 53 Punkten mit 8 Punkten Vorsprung die klare Führung vor BC ALT erobern. Die nach der 1. Runde mit 28 Punkten führenden Funk konnten diesmal nicht reüssieren und liegen mit einem weiteren Zähler Rückstand auf Rang 3. Wobei STP Strike Power als Vierter auch nur einen weiteren Punkt zurückliegt. Mit 3947 Pins (197,35 Schnitt) war ALT das schnittmäßig beste Team, die gesamte Liga hatte in Runde 2 188,3 Schnitt und über beide Runden gerechnet 186,1.

Die besten Spieler (1000+): Franz Rimpler, ALT (1039, 258 2. Spiel), Roland Horak, Tyrolia 2 (1036), Martin Salomon, Casino (1036), Helmut Astl, ALT (1034), Leo Endl, Casino (1029), Emmanuel Alarcon, STP (1026).

Tabelle