Trios Wiener Liga Damen und Herren 5. Runde 4.3.2018 Plus

Entscheidung vertagt. Die Wiener Ligen Damen und Herren Trios spielten ihre vorletzte Runde der Wiener Meisterschaft in der Plushalle – in 5 Wochen gibt es dann die Entscheidung am Wiener Platz, und weitere 5 Wochen später werden die StaatsmeisterInnen (Damen Salzburg, Herren Innsbruck) gekürt.

Wiener Liga Damen – Hier geht’s  noch munter weiter. Die Top 3 Teams KSV Wr. Netze / Unistahl 1 und 2 sowie Funk 1 liegen mit 2x 50 und 1x 46 Punkten auf den Stockerlplätzen. Und da noch 14 Punkte in der letzten Runde zu vergeben sind, ist keine Entscheidung über Gold, Silber oder Bronze gefallen. Pinmäßig stärkstes Team diesmal wieder Unistahl 1, allerdings nur 8 von 14 Punkten, somit ex aequo mit den Kolleginnen von Unistahl 2 an der Spitze – Hilfe: in Summe bisher 700 Pins mehr gespielt, was bei Punktegleichstand sehr förderlich ist. Funk 1 lauert auf Platz 3, kann entspannt spielen, denn die Plätze 4 bis 6 sind schon 10 bis 14 Punkte dahinter. Ligaschnitt in dieser Runde: 187,12; über alle 5 Runden: 178,79

Die besten Damen: Tamara Adler, KSV Wr. Netze / Unistahl 2 (1515), Petra Fürbacher, Funk 1 (1506, 269 3. Spiel), Ivonne Gross, KSV Wr. Netze / Unistahl 1 (1489), Jaqueline Witura, KSV Wr. Netze / Unistahl 1 (1488, 258 1. Spiel, 255 4. Spiel), Christine Gablek, KSV Wr. Netze / Unistahl 2 (1438), Edith Willibald, Funk 1 (1400).

Wiener Liga Herren: Enge Kiste im Kampf um den Titel – KSV Wr. Netze / Unistahl 1 liegt jetzt 2 Punkte vor Etoile 1, Vorteil Unistahl 1 im Fall von Punktegleichstand: 400 Pins mehr gespielt. Auf 3 mit einer starken Runde Stadlau, relativ ungefährdet von Unistahl 2 (7 Punkte dahinter) und Etoile 2 (weitere 2 Punkte dahinter). Am Tabellenende wird’s noch spannend, denn Strike holte diesmal 8 Punkte und überholte damit den 1. ÖBC (2 Punkte) um gesamt 2 Punkte – mal sehen, wer den längeren Atem hat. Black Jack auf Rang 6 ist wohl ziemlich safe. Ligaschnitt in dieser Runde: 210,80; über die gesamte Saison nach 5 Bewerben: 204,60

Die besten Herren: Leo Grundschober, Etoile 1 (1616), Anton Stiel, Etoile 2 (1588), Daniel Hahn, Etoile 1 (1570, 259 1. Spiel), Andreas Leb, Stadlau (1570, 256 5. Spiel), Günther Schroll, Strike (1561, 255 4. Spiel), Roman Fürbacher, KSV Wr. Netze / Unistahl 1 (1552), Alex Pittesser, Stadlau (1537, 256 4. Spiel), Benjamin Kubalek, KSV Wr. Netze / Unistahl 2 (1526), Walter Gonaus, KSV Wr. Netze / Unistahl 2 (1534), Willy Majefsky, 1.ÖBC (1475, 253 2. Spiel), Dusan Kometter, Black Jack (1472), Martin Leb, Stadlau (1467, 258 1. Spiel), Walter Rieger, KSV Wr. Netze Unistahl 1 (1434), Christian Provaznik Strike (1427)Walter Treitler, Black Jack (1405)

Die Ergebnisse der 5. Runde und die Tabelle