Trios Wr. Liga Damen und Herren, Landesliga 2 Herren 5. Runde 1.3.2020 Plus und Cumberland

Wiener Liga Herren: Mit 10 bzw. 12 Punkten konnten Etoile 1 und 2 in der Cumberland zu den beiden führenden Trios von KSV Wr. Netze / Unistahl 1 (neue Nummer 1) und 2 aufschließen, sodass dieses Quartett mit 46, 44, 42 und 40 Punkten in die letzte Runde am 19.4.2020 gehen wird. Ligaschnitt 5. Runde          202,94; gesamt 202,21.

Die besten Spieler (1450+): Roman Fürbacher, Unistahl 1 (1638, 266 4., 258 5. Spiel), Hans Had, Strike (1545 (257 2., 256 5. Spiel), Thomas Schäfer, Phoenix (1541, 258 7. Spiel), Michael Rauscher, Stadlau (1530, 266 3. Spiel), Alex Rauscher, Unistahl 1 (1500), Erich Binder, Etoile 2 (1491), Günter Weiss, Etoile 2 (1486).

Wiener Liga Damen: 6 von 7 Spielen gewannen die Unistahl-Damen und konnten damit eine Runde vor Schluss ihren Vorsprung auf Funk 1 auf 14 Punkte ausbauen. Die Medaillen dürften auch auf Platz 2 und 3 vergeben sein, Casino liegt als Dritter weitere 6 Punkte zurück, hat gleichzeitig einen Vorsprung von 6 Punkten auf Tyrolia. Ligaschnitt 5. Runde 178,05; gesamt 174,80.
Die besten Spielerinnen (1325+): Ivonne Gross, Unistahl (1425), Monika Werner, Etoile, und Christine Gablek, Unistahl (1361), Gerda Hauska, Casino (1326).

Landesliga 2 Herren: Während sich die top 4 Trios fast geeint fortbewegten, tat sich in der zweiten Tabellenhälfte einiges, denn Future-BTA zeigte mit 12 Punkten, dass sie doch Zukunft haben. Immerhin ein Sprung von 8 auf 5. Währenddessen wurde Stadlau 2 mit diesmal 0 Punkten von Platz 3 auf 7 durchgereicht. Ligaschnitt 5. Runde 190,10; gesamt 186,52.
Die besten Spieler (1350+): Christian Celler, Stadlau 5 (1580, 254 2., 266 5. Spiel), Daniel Brock, Tyrolia (1448), Peter Kromer, Future-BTA (1419), Walter Treitler, Black Jack, und Lee Yong Ho, Black Jack (1400), Roland Horak, Tyrolia (1383), Willy Majefsky, 1. ÖBC (1376).

Ergebnisse und Tabelle