Wiener Meisterschaft Mix-Doppel Cumberland 12.6.2022 – Titel an Adler / Koran – Rekord von Tamara Adler mit 2250 / 9 Spiele

Nach der Rangliste ist vor dem Wiener Finale – 32 Mix-Doppel unterzogen sich diesem Geschehen, in 3 Leistungsgruppen eingeteilt; und neben der Ehrung für die Ranglistenbewerbe gings für die Top 10 aus dem gesamten Bewerb um die Wiener Meisterschaft, in einem Round Robin, gespielt in der Cumberland.

Den RL A-Bewerb holten sich mit 5183 Pins (216 Schnitt) Tamara Adler / Dominik Koran, KSV Wr. Netze / Unistahl, mit 275 Pins Vorsprung auf Alexandra Biach / Daniel Hahn, Etoile (4908), und Andrea Kadensky / Dusan Kometter, Black Jack (4862). 15 Pins fehlten Judith & Anton Stiel, Etoile, auf das Stockerl.

Gold in B sicherten sich Erlinda Czermak / Emmanuel Alarcon, STP, mit 4570 Pins – sie waren auch neben 9 Doppeln aus der Gruppe A die Einzigen, die den Sprung ins Finale schafften. Rang 2 ging an Sabine Rudischer / Rene Frank, Favoriten (4407), Rang 3 an Lidja Tisler / Michael Rieger, Funk (4299).

Elisabeth & Johann Brandl, STP, erspielten mit 4205 Gold in der Gruppe C; Silber ging an Edith & Helmut Raab, Future BTA (4200), Bronze an Ilse & Karl Kromer, Future BTA (4180).

Das Endergebnis des Ranglistenbewerbs

Das Finale – was soll man da sagen: Es war der Kampf um Gold gleich zu Beginn rasch entschieden, aber der Vorsprung von Adler / Koran, KSV Wr. Netze / Unistahl, betrug am Ende auf die Zweitplatzierten 793 Punkte (wenn man die Siegpunkte wegrechnet, waren es 633 Pins / 18 Spielen = 35,2 Schnittpins)! 4524 Punkte schrieben die beiden am Ende an, davon 360 Siegpunkte für 8 gewonnene Spiele, und 4164 gespielte Pins (231,3 Schnitt). Mit 2250 Pins (exakt 250 Schnitt) verbesserte Tamara Adler auch den bestehenden Rekord über 9 Spiele, der seit dem 30.4.2005 (!) mit 2155 von Ivonne Gross gehalten worden war, um 95 Pins!

Silber ging mit 3731 Punkten so wie im Ranglistenbewerb an Alexandra Biach / Daniel Hahn, Etoile. Weitere 91 Punkte dahinter landeten Evelyn Baylosis / Christian Broinger, Casino, mit 3640; einen Wimpernschlag – oder 2 Punkte – dahinter auf dem undankbaren 4. Platz: Christine Gablek / Wolfgang Wondratsch, KSV Wr. Netze / Unistahl, mit 3638.

Ergebnis Wiener Meisterschaft Mix-Doppel