Wiener Liga Trios 2. Runde 7.10.2018 Plushalle

Teilweise großartige Ergebnisse sah man in der 2. Runde der Wiener Ligen Damen und Herren in der Plushalle.

Wiener Liga Damen: Keine Verschiebung gab es auf den ersten vier Plätzen – die beiden führenden Teams Unistahl 1 und Tyrolia holten je 10 Punkte und konnten sich von den Verfolgerinnen Casino und Unistahl 2, die diesmal jeweils 8 Punkten machten, ein wenig absetzen. Ligaschnitt in Runde 2: 178,89; Schnitt in den ersten beiden Runden: 180,42. Eine Klasse für sich die Damen von KSV Wr. Netze / Unistahl 1, die in den beiden bisherigen Runden auf 210,83 Schnitt kamen!

Die besten Damen: Ivonne Gross, KSV Wr. Netze / Unistahl 1 (1588 / 226,9 Schnitt, 258 3. Spiel), Wilma Spitzmüller, Tyrolia (1549, 279 3. Spiel), Tamara Adler, KSV Wr. Netze / Unistahl 1 (1519, 258 4. Spiel).

Wiener Liga Herren: Mit perfekten 14 Punkten in Runde 2 übernahm Unistahl 1 die Tabellenführung von Etoile mit nunmehr 24 Punkten vs 20 Punkten. Dazu noch ein Pinpolster von 620 auf Etoile 2 nach 2 Runden, mit 231,6 Schnitt in Runde 2 und gesamt 226,5 Schnitt für Unistahl 1! Unistahl 2 komplettiert mit in Summe 18 Punkten und dem zweithöchsten Gesamtscore das Führungstrio, das sich schon von den anderen Teams um zumindest 6 Punkte absetzen konnte. Ligaschnitt 2. Runde: 212,21; gesamt: 211,71.

Die besten Herren: Walter Rieger, KSV Wr. Netze / Unistahl 1 (1709 / 244,14 Schnitt!, 258 2., 278 3., 258 4. Spiel), Roman Fürbacher, KSV Wr. Netze / Unistahl 1 (1647, 299 1. Spiel), Andreas Leb, KSV Wr. Netze / Unistahl 2 (1590, 268 7. Spiel), Erich Binder, Etoile 2 (1578, 268 2. Spiel), Martin Pfeifer, Tyrolia (1578, 267 3., 268 6. Spiel), Wolfgang Wondratsch, Black Jack (1515), Thomas Gross, KSV Wr. Netze / Unistahl 1 (1507).

Die Ergebnisse und die Tabelle nach Runde 2