Wiener Meisterschaft Senioren Doppel Herren A und B Cumberland 17.6.2018

Eine mehr als starke Leistung boten die beiden erstplatzierten Doppel der Senioren B im Finale in der Cumberland: Die Sieger Walter Rieger / Manfred Panzenböck, KSV Wr. Netze / Unistahl, legten mit 3123 einen Schnitt von 223 auf die Bahnen; leicht hatten sie es dennoch nicht, Platz 1 nach Hause zu spielen, denn die Zweitplatzierten Johann Riegler / Wolfgang Hauska, Black Jack, waren mit 221 Schnitt nur einen Hauch dahinter. Am Ende entschied das direkte Duell, das Rieger / Panzenböck gewannen und damit alle 280 Siegpunkte zusätzlich eintüten konnten, während Riegler / Hauska auf 240 Siegpunkte kamen. Auf dem dritten Platz landeten Dusan Kometter / Walter Treitler, Black Jack, mit 2882 – 429 Punkte hinter Platz 2, was die Leistung der Goldenen und Silbernen eindrucksvoll unterstreicht! Bester Spieler des Tages war Wolfgang Hauska mit 1642 (234,6 Schnitt), gefolgt von Manfred Panzenböck (1600) und Walter Rieger (1523). Vor allem die Spiele 3 bis 5 von Panzenböck mit 256 – 274 – 267 waren eine eindrucksvolle Serie. Und ein starkes Signal der Senioren-EM-Starter eine Woche vor dem Bewerb. Einziger Wermutstropfen: Die Herren spielen nicht in der Cumberland.

Einen Doppelsieg für Etoile gab es bei den Senioren A: Franz Hahn / Anton Stiel gewannen mit 3124 Punkten (davon 240 Siegpunkte) vor Erich Binder / Gerhard Bergemann (2961) sowie Karl Fröschl / Norbert Saßmann, Stadlau (2907). Bester Spieler dieser Gruppe war Franz Hahn mit 1529 (218,4 Schnitt) vor Erich Binder (1502) und Norbert Saßmann (1426).

Die gesammelten Ergebnisse aller Gruppen