Wiener Meisterschaft SeniorInnen Mix-Doppel – Qualirunden abgeschlossen 22.9.2021

 

„The race is on“, wie es im Rennenglisch heißt, oder: Es gibt wieder Bowling-Meisterschaften; und schon gleich nach dem Start der neuen Saison die ersten Titelkämpfe. Die SeniorInnen bestritten sonntags und montags die beiden Qualirunden. Und die jeweils 8 besten Doppel (A und B) bzw. 6 besten Doppel (gilt für C) bestreiten das Wiener Finale über 6 Spiele mit Gesamtpinszählung am 26.9.2021 ab 10.00 in der Plus.

Gruppe A: Edith Willibald / Hermann Zatzka, BC Funk, waren die klar Besten über 24 Spiele; mit 4604 lagen sie um 87 Pins vor Judith & Anton Stiel, Etoile (4517). Andrea Kadensky / Dusan Kometter, Black Jack, rundeten mit 4285 das Spitzentrio ab.

Gruppe B: Die goldene Mitte – und so war es auch vom Ergebnis her – Christine Gablek / Manfred Panzenböck, KSV Wr. Netze / BC Unistahl, legten mit 4768 (198,67 Schnitt) das beste Ergebnis aller StarterInnen auf die Bahnen von Cumberland und Plus. Auf dem 2. Platz Evelyn Baylosis / Gerhard Pfeiffer, Pegasus-Kobra (4599), auf dem 3. Rang Wilma Spitzmüller / Alfred Schoppik, Tyrolia (4176).

Gruppe C: Christa & Robert Peter, Pegasus-Kobra, führen die 6 Mix-Doppel nach 2 x 12 Spielen mit 4174 Pins an, Zweite nach der Quali sind Zenaida & Domingo Crisostomo, Vienna Striker (4155), Dritte Monika Pohoralek / Karl Müller, BC Funk (3933).

Qualirunden 1 + 2