Österreichischer Cup Vorrunde Herren 22.9.2019 Plus

 

Wenn der Cup ruft, ist es Herbst – diesmal 1 Tag zu früh, aber für 6 von 18 Teams war es nach den 3 Spielen schon wieder für eine Saison im Cup vorbei (quasi Winter). Die 9 Sieger-Teams und die 3 pinbesten Verlierer steigen in die Hauptrunde auf.

Strike & Spare vs Black Jack 2873:2896 (Strike als Lucky Loser weiter)
Tyrolia 2 vs KSV Wr. Netze / Unistahl 2 2644:3015
Casino vs Future BTA 2919:2589
BC ALT vs 1. ÖBC 2814:2670
Phoenix 1 vs Phoenix 2 2964:2726 (Phoenix 2 als Lucky Loser weiter)
Pegasus / Kobra vs Funk 1 2622:2916
Etoile 2 vs Stadlau 1 2591:2821
Tyrolia 1 vs Stadlau 2 3020:2849 (Stadlau 2 als Lucky Loser weiter)

Etoile tat das Richtigste an diesem sonnigen Sonntagvormittag – kein Gegner (Stadlau 3) angetreten, daher spiellos und ohne Fehler im Hauptbewerb Mitte Oktober.

 

Die besten Spieler (625+): Martin Liftenegger, Tyrolia 1 (692), Alex Pittesser, Stadlau 1 (679), Manfred Panzenböck, KSV Wr. Netze / Unistahl 2 (659), Hannes Zatzka, Pegasus (653), Martin Salomon, ALT (643), Dusan Kometter, Black Jack (638), Leopold Endl, Casino (638), Richard Opitz, Stadlau 2 (638), Andreas Schlägner, KSV Wr. Netze / Unistahl 2 (634), Georg Hrabec, Stadlau 2 (632).

Die besten Teams: Tyrolia 1 (3020), KSV Wr. Netze / Unistahl 2 (3015).