Damen-EM 2014 – Trios 2. Tag – Squad 1

Squad 1: Es kommt anders als man denkt

Blood, sweat and tears – so die Kurzfassung des 2. Trio-Durchgangs am Nachmittag. Blut floss zwar weniger, aber Schweiß mehr als genug – dank 30 Grad Außentemperatur und der inneren Erregung der Spielerinnen – und Tränen gab es nachher auch reichlich, denn der Cut für die Top 4 lag bei 3755 – und mit England 2 und Dänemark 2 (jeweils 3739) sowie Deutschland 1 (3735) und England 1 (3718) lagen gleich 4 Trios in Schlagweite.

weiterlesen

Damen-EM 2014 – Trios 1. Tag

Schweden rules the lanes
Deutschland auf den Plätzen
Österreich gut im Rennen, aber nicht ganz vorne

Was hat Head Coach Raymond Jansson seinen Damen wohl versprochen (oder angedroht), dass sie auf einmal im Trios-Bewerb aufdrehen? Jenny Wegner / Sandra Andersson / Joline Persson Planefors legten gleich im ersten Spiel mit 718 eine Duftmarke und ließen die folgenden 2 Spielen des ersten Trios-Tags kein anderes Team mehr an sich heran – 2037 haben sie zur Halbzeit auf ihrem Konto.

weiterlesen

Betriebs-EM 2014 – Mix-Doppel: Ivonne & Thomas Gross gewinnen vor Stefanie & Achim Grabowski

Es war im Mix-Doppel der erwartete harte Schlagabtausch zwischen Gross / Gross und Grabowski / Grabowski: Nach zwei von 3 Qualirunden weit voran, kamen die Grabowskis in der dritten Runde bis auf 9 Pins heran. Im Semifinale – wie auch bei den anderen Bewerben in der Plus – gelang es Gross / Gross den Vorsprung wieder auf 102 Pins auszubauen.

weiterlesen

Damen-EM 2014 in Berlin 4. – 14. Juni

Die internationalen Bewerbe reißen nicht ab: Nach Gehörlosen-EM und Betriebs-EM in Wien ist heute der letzte Anreisetag für die Damen-EM in Berlin. Gespielt wird in der Neue City Bowling Hasenheide, eine 28 Bahnenanlage hart an der Grenze zwischen Neukölln und Kreuzberg. Oder anders formuliert: zwischen Stadtzentrum und dem noch nicht eröffneten Flughafen Berlin-Brandenburg.

weiterlesen