Wiener Liga Teams 5. Runde 23.2.2014

Zum 5. Mal trafen einander die Teams von Wiener Liga Herren, Wiener Liga Damen sowie 2. Landesliga, diesmal in der Plushalle.

Große Veränderungen gab es in der Wiener Liga Herren diesmal nicht, die beiden erstplatzierten Teams Unistahl 1 sowie Etoile konnten sich weiter von den Verfolgern Unistahl 2 sowie Cosmos absetzen. Etoile erwischte eine gute Runde, spielte mit 5431 das mit Abstand höchste Ergebnis und konnte den Rückstand auf Tabellenführer Unistahl 1 um 4 Punkte auf nunmehr 6 verringern. Cosmos, an 4. Stelle liegend, konnte eine schwache Runde von Unistahl 2 nicht nützen, den Abstand deutlich zu verringern; es fehlen noch immer 8 Punkte auf Bronze. Black Jack hat als Fünfter weiter Boden gut gemacht und liegt nur mehr 3 Punkte hinter Cosmos.

Die besten Spieler: Daniel Hahn, Etoile (1174, 266 im 1., 258 im 4. Spiel), Roman Fürbacher, Unistahl 1 (1156, 266 im 1. Spiel), Michael Loos, Unistahl 1 (1135, 268 im 5. Spiel), Robert Skach, Casino (1134), Mario Baumgartner, Unistahl 1 (1121, 257 im 1. Spiel), Leo Grundschober, Cosmos (1117, 277 im 2. Spiel), Hans Riegler, Black Jack (1112), Alois Lichtenegger, Etoile (1101). Manfred Hutterer, Casino, war noch mit 279 im 3. Spiel, Martin Pfeifer, Cosmos, mit 256 im 2. und 265 im 4. Spiel erfolgreich.

In der Wiener Liga Damen baute Unistahl 1 seinen Vorsprung auf die weiteren 5 Teams aus, es sind nun bereits 28 Punkte, also ein weiteres Plus von 3 Punkten. Die weitere Tabelle wurde ziemlich durcheinandergewürfelt, Unistahl 2 als vormals Zweiter ist nun 5., Black Jack jetzt als 6. auf dem Abstiegsplatz; Etoile und Funk sind jetzt auf den weiteren Medaillenrängen. Durch die geringen Abstände ist in den kommenden 3 Runden noch viel möglich, für Spannung ist also gesorgt.

Die Tabelle nach dem 5. Spieltag

Wiener Liga Trios Herren 5. Runde 16.2.2014

Die Wiener Liga Trios Herren versammelte sich zum vorletzten Akt der Wr. Meisterschaft 2013 / 2014 in der Cumberlandhalle. Und es wird an der Spitze noch einmal spannend: Cosmos führt zwar vor dem letzten Durchgang am 2. März in der Plushalle mit 3 Punkten, doch die Verfolger Unistahl 3 und Etoile lauern nur 3 Punkte dahinter. Einen starken Tag hatte neben Etoile (10 Punkte, 4286 Pins) v.a. Unistahl 2 mit 11 Punkten und 4482 Pins. Das bringt Unistahl 2 an die 4. Position mit durchaus noch realistischen Medaillenchancen.

weiterlesen

Wiener Meister Einzel: E. M. Dorfner und A. Pittesser

Praterhalle 9. Februar 2014: Eva Maria Dorfner und Alex Pittesser sind die neuen Wiener Meister im Einzel

26 Herren und 16 Damen waren aus der Wiener Ranglisten-Meisterschaft für die Wiener Meisterschaft Einzel qualifiziert, die wieder im KO-Modus ausgetragen wurde. Bei den Herren waren die ersten 6 der RL-Meisterschaft für die 2. Runde fix qualifiziert, bei den Damen ging es gleich für alle mit dem Achtelfinale los.

weiterlesen

6 Gamer am 15. Februar 9.30 in der Plushalle

Am Samstag, 15. Februar, findet ab 9.30 Uhr wieder ein Kurzturnier in der Plushalle statt: 6 Gamer. 80 % Handicap auf 200 Schnitt, Startgeld 30 EUR,  prämiert werden die ersten 10 Plätze.

Nicht unwichtig: die Ölung ist SCORPION (http://www.epicbowling.com/pba-patterns/scorpion/)

Anmeldungen unter thomas.gross@volksbank.com oder office@plusbowling.at

Ausschreibung: 20140215_6-gamer

Vienna Challenge 2014 – Rene Bauer gewinnt in der Plushalle

Zum vierten Mal fand die Vienna Challenge statt, wieder am ersten  Semesterferienwochenende. Es gab zwar keinen Meisterschaftsbetrieb, aber Wind, Wetter, Eis und Schnee, die lockenden Schneemassen und wohl auch ein zweites Turnier am selben Wochenende verhinderten eine regere Teilnahme. Schade, etwas mehr Koordination im Vorfeld wäre ganz vernünftig – so reichlich gesegnet mit Turnieren sind wir in Wien nicht wirklich. Andererseits wird man es angesichts der doch vielen Meisterschaftsrunden an den Wochenenden, Hallenligen etc. nicht immer verhindern können. Dickes Lob an alle Veranstalter, die die nicht leichte Aufgabe auf sich nehmen, diese Turniere vorzubereiten und durchzuführen!

Vienna Challenge am 2.2. in der Plushalle – last call for entries

Am kommenden Sonntag, dem 2. Februar, findet die Vienna Challenge 2014 ab 10 Uhr in der Plushalle statt. Anmeldungen sind noch unter turniere@strikeandspare.at oder persönlich bei der Turnierleitung möglich.

In diesem Jahr gibt es bereits für die Höchstspiele aus den 5 Spielen der Qualifikationsrunde (ausgenommen die fix für den Eliminator qualifizierten) jeweils 1 Freistart für das 9=X beim Vienna Open 2014 zu gewinnen!

Das verwendete Ölmuster – ABBEY ROAD (Medium Oil) – ist ein erprobtes Kegel-Pattern und wird auf der ganzen Welt eingesetzt.